Zurück zur Übersicht

t3n 38 mit Schwerpunkt zu Produktivität: „Jetzt bloß nicht durchdrehen! Weniger hetzen, mehr schaffen“

veröffentlicht

Habt ihr die letzten zwei Stunden auf Twitter oder Facebook verbracht? Euch vor nervigen Aufgaben gedrückt und seid stattdessen auf YouTube oder Tumblr den neuesten Memes oder Parodien nachgejagt? Im Rahmen des Schwerpunkts der 38. Ausgabe des t3n-Magazins geben wir Tipps, um euch im Arbeitsalltag besser zu fokussieren und konzentrierter zu arbeiten.

Endlich wieder mehr schaffen

Das hektische digitale Stimmengewirr im Arbeitsalltag geht immer häufiger zu Lasten der Produktivität. Notifications im Minutentakt buhlen um unsere Aufmerksamkeit – egal ob Facebook, E-Mail oder WhatsApp, Twitter, Xing oder Linkedin: Eine Vielzahl von Kanälen drängt im Arbeitsalltag auf eine Reaktion von uns. Hinzu kommt das tägliche Arbeitspensum, das es zu schaffen gilt sowie klassische Zeitfresser wie Meetings, Telefonate, Gespräche.

Mit dem Schwerpunkt der Ausgabe 38 geben wir euch Hilfestellungen, um im Arbeitsalltag konzentrierter und fokussierter zu arbeiten. Wir stellen verschiedene Produktivitätsmethoden vor und empfehlen Tools, mit denen ihr sie umsetzen könnt. Zudem beschreibt unsere Redakteurin Lea Weitekamp, wie sie die Herrschaft über ihren Posteingang wiedererlangt hat und gibt entsprechend Tipps für einen effizienteren Umgang mit E-Mails. Ihr erfahrt, wie sich Meetings effizienter durchführen lassen und wie ihr im Job besser mit Stress umgehen könnt. Und schließlich hat unser Autor Jens Tönnesmann den Digital-Detox-Trend unter die Lupe genommen und berichtet über entsprechende Camps sowie Trends und Entwicklungen in der Wirtschaft, mit der ständigen Erreichbarkeit und der digitalen Informationsflut umzugehen.

Die Artikel des Schwerpunkts in der Übersicht:

  • Produktiv mit System: Die besten Produktivitätsmethoden und -tools
  • Wie Web-Profis arbeiten: Ellen Bauer, Alex Olma, Klaus Eck, Anna Alex, Martin Weigert
  • Kampf dem E-Mail-Overkill: Mit diesen Methoden wirst du zum Inbox Hero
  • Schluss mit Zeitfresser-Meetings! Tipps für produktive Besprechungen
  • Always On? Der Digital-Detox-Trend unter der Lupe
  • Locker bleiben! So gehst du besser mit Stress im Job um
  • Digitales Dauerfeuer durch smarte Uhren? Luca Caracciolo hadert in seiner Kolumne mit der Apple Watch

Die neuen Startup-Hotspots in Europa

t3n-Online-Redaktionsleiter Florian Blaschke war für euch auf Europareise und hat sich abseits der europäischen Startup-Hochburgen Berlin, London und Stockholm nach jungen und aufstrebenden Gründer-Hotspots umgeschaut – und siehe da: Mit Manchester, Vilnius, Zagreb, Eindhoven und Krakau ist er fündig geworden. Florian stellt euch die Startup-Szene der fünf Städte in einem ausführlichen Artikel vor. Aber auch hierzulande haben wir mit spannenden Gründern gesprochen. Hitfox-Gründer und Serial-Entrepreneur Jan Beckers spricht über aktuelle Startup-Trends und sein Leben als Unternehmer. Seedmatch-Gründer Jens-Uwe Sauer erzählt die Gründer-Story hinter der deutschen Crowdfunding-Plattform.

Weitere Themen: Ello, Marketing-Automation, Crowdintelligenz im Unternehmen, E-Commerce für B2B, Managed Private Cloud, VOIP im Unternehmen, Datenvisualisierung mit D3

Natürlich beleuchten wir auch in der aktuellen Ausgabe wichtige Trends in den einzelnen Web-Disziplinen. So helfen wir euch bei der Marketing-Automatisierung, geben Tipps bei der Influencer-Ansprache und testen für euch die derzeit angesagtesten Team-Messenger in unserem Showdown „HipChat vs. Slack“. Wir beleuchten die Direktüberweisung als Zahlungsmittel im E-Commerce, erklären Requirements Engineering und zeigen, wie sich Big Data mit der JavaScript-Library D3 im Web visualisieren lässt.

Zusätzliche Themen im Überblick:

  • Alles Ello, oder was?! Dem Hype-Netzwerk auf den Zahn gefühlt
  • Influencer-Marketing: Meinungsführer finden und für sich gewinnen
  • Erste Hilfe für Social-Media-Manager: Fünf praktische Tipps für den Arbeitsalltag
  • Marketing auf Knopfdruck: Die beste Software für mehr Automation
  • Mehr Daten, mehr Durchblick: Die beliebtesten Webanalyse-Tools im Überblick
  • E-Commerce für B2B: Das nächste große Ding im Online-Handel
  • Messenger: HipChat oder Slack? Der Kampf um die Team-Kommunikation der Zukunft
  • Telefonieren in der Cloud: Was man über VoIP wissen muss
  • Flexibel und kontrollierbar: Das kann die Managed-Private-Cloud
  • Menüs zum Mitnehmen: Wie Responsive Design die Navigation beeinflusst
  • Big Data im Netz visualisieren: So funktioniert die JavaScript-Bibliothek D3
  • Zauberei für Frontend: Interaktive One-Pager mit ScrollMagic erstellen

Eine Übersicht über alle Artikel der Ausgabe erhaltet ihr im Inhaltsverzeichnis PDF.

In unserem Pageflip zur Ausgabe 38 könnt ihr euch 48 Seiten des Magazins anschauen – das funktioniert nicht nur auf eurem Desktop-PC, sondern auch auf dem Smartphone oder Tablet.

Jetzt das Heft bestellen

Neugierig geworden? Dann bestell jetzt das neue Heft versandkostenfrei in unserem Shop und du bekommst es bequem zugeschickt. Am besten im Abo, denn vier Ausgaben kosten nur 35 Euro – und obendrauf gibt es noch unser cooles t3n-T-Shirt!

Jetzt das t3n Magazin abonnieren!

Zurück zur Übersicht