Zurück zur Übersicht

Moritz Stückler berichtet für sechs Monate live aus dem Silicon Valley

veröffentlicht

Vor einem Jahr begann t3n als eines der wenigen deutschen Medien, einen eigenen Korrespondenten an der amerikanischen Westküste einzusetzen. Nach einer kleinen Pause in den letzten drei Monaten wird ab dem 9. September mit Moritz Stückler der nächste t3n-Redakteur exklusiv aus dem Startup- und Hightech-Mekka berichten.

Aller guten Dinge sind drei

Vor ziemlich genau einem Jahr startete mit Yvonne Ortmann die erste t3n-Redakteurin nach San Francisco, um von dort ausschließlich für t3n zu berichten. Nach sechs Monaten übergab Yvonne den Staffelstab an Jan Tißler, der ebenfalls einige Monate aus dem Valley berichtete. Nach einer kurzen Erholungspause wird ab dem 9. September mit Moritz Stückler der nächste t3n-Redakteur live und in Vollzeit von der amerikanischen Westküste berichten.

Wieso eigentlich ins Silicon Valley?

Nach wie vor ist das Silicon Valley, die Gegend südlich von San Francisco, DAS Mekka für High-Tech-Unternehmen und Startups. Die Dichte an solchen Firmen ist nirgendwo auf der Welt höher – und nirgendwo gibt es tagtäglich so viele neue interessante Themen für unser Publikum zu entdecken. Von interessanten Firmenführungen über Portraits neuer Unternehmen und Dienste oder Pressekonferenzen bei den etablierten IT-Unternehmen wie eBay, Google oder Apple – durch einen Korrespondenten im Silicon Valley kann t3n live und in Farbe aus dem Zentrum der Tech-Welt berichten.

moritz silicon valley Mit Moritz Stückler wird zukünftig einer unserer Redakteure aus der Stammredaktion in Hannover für sechs Monate im Valley leben und arbeiten. Bei t3n betreut Moritz das Hardware-Ressort und so wird er auch vor Ort Themen rund um die neusten Smartphones, Tablets und sonstigen Gadgets bearbeiten. Natürlich wird er aber auch der Startup-Ausrichtung von t3n treu bleiben und über neue Firmen und Produkte in Text, Bild und vor allem im Video berichten.

Das Neuste aus den Bereichen Hardware, Software und Startups

Wie auch schon bei seinen Vorgängern ist aber auch Moritz offen für neue thematische Impulse und wir freuen uns auf Einsendungen der Leser mit Hinweisen zu interessanten Themen, die wir vor Ort aufgreifen können. Über seine privaten Erlebnisse in den USA wird Moritz außerdem auf seinem privaten Blog und via Instagram, Facebook und Google+ berichten. Wenn es euch interessiert, wie der Alltag als deutscher Journalist im Silicon Valley aussieht, dann solltet ihr Moritz auf den entsprechenden Kanälen folgen.

Kooperation mit der Hamburger Firma Jimdo

Der Aufenthalt für unsere Redakteure an der Westküste wird erst durch die Partnerschaft mit der Hamburger Firma Jimdo ermöglicht. Jimdo ist einer der weltweiten Marktführer für leistungsfähige Website-Baukästen und verfügt über eine Niederlassung in San Francisco, in deren Räumen unsere Redakteure arbeiten können.

Welche Geschichten aus dem Valley würdet ihr gerne bei t3n lesen? Welches Unternehmen sollte Moritz unbedingt besuchen, welchem Geheimtipp folgen, welches Event darf er auf keinen Fall verpassen? Wir und Moritz freuen uns über Tipps, Hinweise und Anregungen – gerne in den Kommentaren oder per Mail an redaktion@t3n.de.

Zurück zur Übersicht